B2 „Heimsieg in letzter Sekunde!“

SG 2000 Mülheim-Kärlich U16/B2 vs Eifelland Düngenheim

Ergebnis(zur Halbzeit): 3-2 (1-0)

Am Samstag 20.05.2017 traf die U16 der SG 2000 Mülheim-Kärlich im letzten Heimspiel dieser Saison auf eine körperlich starke aber spielerisch bescheidene Mannschaft aus Düngenheim.
Die Gäste die sich mitten im Abstiegskampf befinden hatten sich wohl eine sehr defensive Taktik zurecht gelegt.Vom Anpfiff an zogen sich die Jungs aus der Eifel weit zurück in ihre Hälfte und bekämpften unsere Spieler mit allen erlaubten und nicht erlaubten mittel.
Die Jungs von Patrick Birkner hatten sich vorgenommen den Gegner diesmal mit spielerischen Mittel zu bespielen.Das gelang auch sehr gut.Von hinten heraus wurde sehr gut kombiniert und der Gegner ins laufen gebracht.Diesem blieb nichts anderes übrig als dem Ball hintetherzulaufen oder unsere Jungs mit Fouls zu stoppen.
Nach einem solchen schlug Nico v.B.einen tollen Freistoß in den Strafraum der Gäste und Lukas D. köpfte den Ball wunderbar ins lange Eck(3min)!
Die frühe Führung gab noch mehr Ballsicherheit und Ruhe am Ball.Ein ums andere Mal ergaben sich Chancen die Führung auszubauen was aber nicht gelang.
Zum Ende der ersten Halbzeit kam dann Düngenheim aus ihrer Defensiver heraus.Ein Ballverlust in eigener Hälfte führte dann aus dem nichts zum Ausgleich in der 34 min.
Das brachte die Spieler der SG etwas aus der Fassung und man war froh als der Schiri zur Halbzeit bat.
In der Halbzeitpause diskutierten die Spieler untereinander wieso,weshalb und warum es nur 1 zu 1 stand.Die ruhige und besonne Art des Trainers brachte ruhe in die hitzige runde. Patrick erklärte den Jungs was er nun von ihnen erwartet und wie sie diese Erwartungen erfüllen könnten.
So ging man dann mit vollem Elan auf den Platz.Sofort nach dem Anstoß ergab sich eine Riesen Chance die der Torwart des Gegners klasse parierte. In der 54 min.war es dann soweit.Jecko spielte einen Traumpass auf Molle der sich im Zweikampf behauptete und den Ball am Torwart vorbei ins lange Eck spitzelte.
Wer aber dachte Düngenheim würde aufstecken sah sich getäuscht. Der Gegner konnte von der Bank neue kräfte ins Spiel schicken was im Moment bei der U16 der SG durch viele Verletzungen nicht der Fall sein kann.Der Gegner kam nochmal stark auf und erzielte doch tatsächlich mit einem Weitschuss aus gut und gerne 30 Metern in der 70zigsten Minute den Ausgleich. Jetzt wurde es natürlich hektisch.Der Schiri zeigte 3 Minuten Nachspielzeit an.
Angetrieben von Trainer und Betreuer behielten die Jungs klaren Kopf. Ball gewinnt von Tim G.in der eigenen Hälfte schneller Pass auf die rechte Seite.Sofort weitergeleitet von Jecko auf die Sturmspitze Flo.Dieser ließ dann sein ganzes können endlich mal aufblitzen.
Ballannahme und Mitnahme in einer Bewegung und ein satter Abschluss ins kurze Eck.Tooor!
Der Jubel auf Seiten der SG war natürlich riesengroß Doch Düngenheim kam nochmals gefährlich zum Abschluss der letzendlich von Tim G.von der Linie geklärt wurde.Danach folgte der Abpfiff.
Der Gegner aus Düngenheim war am Boden zerstört aber ein fairer Verlierer.
Mannschaft, Trainer und Betreuer waren voller Freude. Auch fast alle Zuschauer waren zufrieden.
Zum letzten Spieltag geht es nächsten Samstag nach Kirchberg wo man sich noch den dritten Platz holen kann es aber nicht mehr in der eigenen Hand hat.
Trotzdem sollte die U16 nochmals alle kräfte mobilisieren um das gesteckte Ziel von Patrick und Markus zu erreichen.
Auf geht’s U16!
Pack mass!!!!!

Das Wochenende bei der SG

Du willst wissen, was bei der SG 2000 am Wochenende los war? Du hast kein Spiel besuchen können, willst aber dennoch mitreden können? Kein Problem! Hier ist der Überblick über die Spiele der SG 2000 im Seniorenbereich und im Junioren-Leistungsbereich:

1. Mannschaft Rheinlandliga: Super Saisonabschluss – 3:2 Derbysieg gegen Rheinlandmeister Engers

2.Mannschaft/U23 – Bezirksliga Mitte: 1:5 Niederlage im letzten Spiel in Niederburg – Klassenerhalt trotzdem geschafft!

3. Mannschaft – Kreisliga D Staffel 2: Dienstag um 19:30 Uhr gegen Dieblich 2

Ergebnisse der JUNIOREN der SG 2000 Mülheim-Kärlich

A1/U19 – Regionalliga Südwest
Starke Leistung beim 4:3 Sieg in Eisbachtal

Weiterlesen

U10 / E3 weiter auf der Erfolgsspur

Auch im letzten Meisterschaftsspiel geht die Erfolgsgeschichte der U10 weiter…….. 5-1 gewinnen die Jungs gegen denn FVR Koblenz U11 und festigen somit den 2. Platz in der Liga dicht hinter dem starken U11er Team aus Metternich.

Somit geht eine erfolgreiche Saison zu enden!!!! Respekt an unser Team……..

Das nächste Highlight wir die Teilnahme am U10 OKI Cup sein.

B2 „Gerechte Punkteteilung!“

SG 2000 Mülheim-Kärlich U16/B2 vs. JSG Immendorf

Ergebnis(zur Halbzeit): 1-1 (1-0)

Zur ungewohnten Zeit auf ungewohntem Geläuf traf man am Samstag 13.05.17 wieder auf eine Mannschaft die sich noch im Abstiegskampf befindet. Nach einer guten und intensiven Trainingswoche hofften Trainer und Betreuer das die Jungs an ,,gute alte Zeiten“ anknüpfen könnten. Die letzten Partien gingen zwar nicht verloren aber die Mannschaft hat sich auch nicht für den betriebenen Aufwand belohnt.
Mit Immendorf kam eine Mannschaft nach Mülheim die in der Woche einen deutlichen 1-6 Sieg auf der Karthause landen konnte.
Von diesem Ergebnis gewarnt legten die Mannen um Patrick Birkner los wie die Feuerwehr. Der Gegner wurde sofort unter Druck gesetzt und unsere Mannschaft kam immer früh in Ball besitzt. So auch in der neunten Minute.Ein sehr schöner Spielzug über die linke Seite wurde von Fabian gestartet. Er trieb den Ball die Linie entlang spielte im richtigen Moment auf Florian der uneigennützig nochmals auf Mo ablegte und dieser den Ball mit seinem geliebten Aussenrist in lange Eck lupfte.
Dies gab unserer U16 noch mehr Rückenwind doch leider wurde zu oft zu umständlich agiert.

Weiterlesen

A2 positive Bilanz aus den letzten Spielen

Am Sonntag ging es für die A2 zum vorletzten Auswärtsspiel der Saison – Gegner war der FC Metternich. Nach einem starken Regenschauer wurde das Spiel mit einer Verzögerung von 15 Minuten angepfiffen. Trotz aller dem kam die SG sehr gut ins Spiel und ließ den Ball gekonnt in den eigenen Reihen laufen – der Gegner wurde immer wieder durch schnelle Konter gefährlich, scheiterte aber jedes Mal am besten Mann des Tages, Torhüter Berkant Dülgar.
Nach knapp 20 Minuten nahm das spielerische Niveau allerdings stark ab – beiden Mannschaften merkte man an, dass die Saison in den Köpfen bereits abgehakt ist. Sowohl die SG, als auch der FC Metternich, produzierten viele Fehler im Spielaufbau und es entwickelte sich ein ‚Fest der Fehlpässe‘. Auch in Hälfte zwei wurde das Spiel nicht besser – beide Teams neutralisierten sich durch viele Fehler und schlechte Chancenverwertung. Nach 90 gespielten Minuten erlöste der Schiedsrichter dann die Trainer und beendete den gebrauchten Tag beider Teams.
‚Uns stehen seit fast vier Monaten nur 12, maximal 13 Spieler zur Verfügung. Das merkt man den Jungs an – so langsam laufen wir auf dem Zahnfleisch und die letzten Prozente fehlen. Wir haben troztdem aus den letzen sechs Spielen, vier Siege und ein Unentschieden geholt – eigentlich eine sehr positive Bilanz. Heute können wir allerdings froh sein, dass auch der Gegner einen schlechten Tag erwischt hat. Ich denke, dass sowohl Robert (Trainer FCM) als auch ich sehr froh waren, als das schlechte Fußballspiel abgepfiffen wurde. Das einzige Lob bekommt heute unser Torwart Berkant Dülgar – die großartigen Paraden haben uns heute am Leben gehalten.‘ So das Fazit von Trainer Marvin Schenk.

Das letzte Heimspiel bestreitet die A2 nun am 22.05.2017 in Urmitz/Rhein. Am 27.05.2017 geht es dann zum Bezirksliga-Meister JSG Westum.

Es spielten: Dülgar-Sosiadar, Schmitz, Hermann (C), M.Dersunijelioglu-B.Dersunijelioglu, Faas, Ahrendt, Maurer (60. Heuft)-Kröber, Tahiri

Das Wochenende bei der SG

Du willst wissen, was bei der SG 2000 am Wochenende los war? Du hast kein Spiel besuchen können, willst aber dennoch mitreden können? Kein Problem! Hier ist der Überblick über die Spiele der SG 2000 im Seniorenbereich und im Junioren-Leistungsbereich:

1.Herren: Starker Auftritt beim 6:0 Auswärtssieg beim Absteiger Leiwen

  2. Herren: GESCHAFFT!! – 2:0 Sieg gegen Bad Breisig bringt den Klassenerhalt. Glückwunsch an Mannschaft und Trainerteam

3. Herren: 3:4 Auswärtssieg bei den Hüttenjungs bringt Vizemeisterschaft

Ergebnisse der JUNIOREN der SG 2000 Mülheim-Kärlich

A1/U19 – Regionalliga Südwest
2:5 Niederlage gegen Schott Mainz

Weiterlesen

Das Wochenende bei der SG

Du willst wissen, was bei der SG 2000 am Wochenende los war? Du hast kein Spiel besuchen können, willst aber dennoch mitreden können? Kein Problem! Hier ist der Überblick über die Spiele der SG 2000 im Seniorenbereich und im Junioren-Leistungsbereich:

1.Herren: Solide Leistung beim 4;2 Heimsieg gegen SG Kyllburg
                                            Mittwoch 10.05. Remise gegen den TuS Mayen 0:0

  2. Herren: SUPER – Weiter so!! 1:0 Derbysieg bei ATA Urmitz – Klassenerhalt aus eigener Kraft erreichbar

3. Herren: 4:1 Heimsieg gegen Tabellendritten Kobern-Gondorf festigt den 2. Platz

Ergebnisse der JUNIOREN der SG 2000 Mülheim-Kärlich

A1/U19 – Regionalliga Südwest
Deftige 0:10 Derbyniederlage gegen TuS Koblenz

Weiterlesen

Starker Turnierauftritt der D3

Heute ging es für die D3 nach Vallendar zum Danone Nations Cup. 20 teils hochkarätige NLZ-Teams kämpften um den Einzug in die deutsche Endrunde zum Danone Nations Cup. Im ersten Spiel trafen wir auf den SV Sayn. Wir dominierten klar das Spiel, erzielten aber nur ein Tor – reichte aber zum Sieg. Auch der nächste Gegner, DJK Matthias Trier, musste sich gegen uns geschlagen geben (1:0). Im dritten Spiel setzten wir uns gegen die SG Andernach 99 durch – auch dieses Spiel endete 1:0. Im letzen Vorrundenspiel ging es gegen die TSG Mainz Kastel, die bis dahin ungeschlagen waren. Auch gegen uns kamen sie über ein 1:1 nicht hinaus, so dass wir ungeschlagen in die Finalrunde einziehen konnten.

Dort trafen wir dann auf den bärenstarken FC Trier 2016, die bis dahin alles besiegt hatten und keinen einzigen Treffer hinzunehmen hatten. Erst im Elfmeterschießen bezwangen die Trierer unser Team, dass das gesamte Turnier aufopferungsvoll gekämpft hat. „Wir sind mit der Platzierung sehr zufrieden und arbeiten weiter am personellen Aufbau und an der fußballerischen Qualität für die Bezirksligasaison“, so die Verantwortlichen nach dem Turnier.

U11/E1: Weitere 3 Punkte gesichert…

Gestern hatte die E1 die zweite Mannschaft der TuS Rot Weiß Koblenz zu Gast. Und auch wenn wir durch vier Absagen für das Spiel keine Auswechselspieler hatten und quasi die gesamte Abwehr fehlte war das Ziel klar: „Die 3 Punkte bleiben hier“.
Durch die teilweise ungewohnten Positionen fanden die Jungs allerdings nur schwer zum Spiel. Man verlor viel zu schnell den Ball und Chancen wurden nicht ausgespielt. Auch der in der 8.Minute, durch Marlon Hewel, erzielte Führungstreffer brachte noch keine Ruhe in Spiel und wurde nur 2 Minuten später durch den Gegner ausgeglichen. Unsere Nr.1 Luca Eisenburger hatte weiterhin gut zu tun. Der Drang zum gegnerischen Tor wurde allerdings mit jeder Minute immer größer und so gelang es noch in den letzten 2 Spielminuten,  vor Abpfiff der ersten Halbzeit, zwei weitere Treffer zu erzielen.
In der zweiten Hälfte lief es dann Rund. Man zeigte tolle Spielzüge und Standarts. RW Koblenz wurde enorm unter Druck gesetzt. Die offensive Spielweise brachte natürlich auch noch die ein oder andere Chance für den Gegner. Die aber bis auf eine alle durch unsern Keeper vereitelt wurden.  Am Ende gewann man das Spiel verdient mit 9:2 und festigte den 5. Platz in der Tabelle. Nun heißt es die Siegesserie in den kommenden Spielen fortzusetzen.

Torschützen für die SG waren: Marlon Hewel (4x), Leon Morad (2x), Liam Kranz (1x), Alex Koch (1x), Arif Gajdic (1x)

D3 schließt zum Spitzentrio auf

Am heutigen Spieltag erwarteten wir die JSG Waldesch. Das Hinspiel hatten wir verloren, doch heute, so der Matchplan, sollte es anders laufen. Tat es auch. Diszipliniert in Offensive wie Defensive kontrollierten wir früh das Spielgeschehen und kamen zu vielen Abschlüssen. Allein die Treffer fehlten – zumindest bis zur 20. Minute. Mohamed verwandelte einen fälligen Strafstoß und brachte uns verdient in Führung. In der 32. Minute stand Martin goldrichtig und es hieß 2:0. Den Deckel machte in der 39. Justin zu, der auf 3:0 erhöhte. Waldesch kam zwar auch noch zu einem Treffer, konnte das Spiel aber nicht herumreißen, zumal unsere Abwehr und Torwart nichts anbrennen ließen.

Tabellentechnisch stehen wir punktgleich mit Arzheim, aber dank des besseren Torverhältnisses ist Arzheim noch vor uns auf Platz 3. Für uns ist in den letzten drei Spielen noch alles drin, um im Spitzenbereich der Tabelle mitzumischen. Nächster Gegner ist am Donnerstag Kesselheim, gefolgt von Niederwerth am Samstag.